Cebit macht Hannover zur Hotspot-Metropole
Offene Scheunentore beim Datenfunk Wi-Fi

Die Cebit verwandelt Hannover für eine Woche zu einer weltweiten Hochburg des drahtlosen Internetzugangs. Mit den allerorten förmlich aus dem Boden sprießenden Hotspots werden aber auch die Sicherheitslücken des Standards immer akuter.

HB HANNOVER. Allein die Deutsche Messe AG hat auf dem rund einhundert Fußballplätze großen Messegelände 200 so genannte WLAN- bzw- Wi-Fi-Hotspots installiert, mit denen sich die Cebit-Besucher drahtlos ins Internet einwählen können. Die Preise für den "Wireless LAN"-Zugang haben sich den Tarifen im Mobilfunk angenähert. Eine Stunde Internet-Anschluss kostet zehn Euro, für 35 ? gibt es vier Stunden und für 85 ? zehn Stunden. Abgerechnet wird im Viertelstunden-Takt. Darüber hinaus funken in den 27 Messehallen noch viele hundert WLAN-Stationen der Aussteller, die zu einem erheblichen Teil aber nicht nach außen abgeschirmt sind und deshalb von jedermann genutzt werden können.

Rund 40 Mill. Menschen weltweit werden nach Berechnungen des Marktforschungsunternehmens Gartner bis Ende 2004 regelmäßig drahtlose Internetverbindungen (Wireless LAN) nutzen. Vor allem mobile Datenreisende schätzen den bequemen Funk-Zugang zum Internet in Cafés, Hotels, am Flughafen, an Tankstellen oder in Bahnöfen.

Prinzipiell werden über öffentliche Hotspots aber Netzzugänge angeboten, die unter Sicherheitsaspekten sperrangelweit offen stehen. Das Verschlüsselungssystem von Wi-Fi mit dem Namen Wired Equivalent Privacy (WEP) hatte sich in seinen ersten Versionen als löchrig erwiesen, so dass die meisten Wi-Fi-Anwender auf die Verschlüsselung ihrer Daten mit WEP verzichteten. Ende 2002 unternahm das Industriegremium Wi-Fi Allianz einen neuen Versuch, mit Wi-Fi Protected Access, kurz WPA, einen sicheren Übertragungsstandard anzubieten. Auf der Cebit kündigte die Wi-Fi Allianz eine Erweiterung des WPA-Standards an, die bis Mitte 2004 die verbliebenen offenen Sicherheitsanforderungen befriedigen soll.

Seite 1:

Offene Scheunentore beim Datenfunk Wi-Fi

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%