Stadtflitzer oder Transporter
Auto verändert seine Form

Es klingt wie Science-Fiction: Ein Auto, das seine Form verändert. Bremer Wissenschaftler haben die Vision jetzt verwirklicht. Ihr Prototyp kann vom schmalen Stadtflitzer zum Transporter werden.
  • 1

BremenEin Autokauf will bekanntlich wohl überlegt sein. Brauche ich einen schlanken Stadtflitzer, der in jede Parklücke passt? Eine geräumige Familienkutsche oder besser gleich einen Transporter? Alles zugleich geht leider nicht. Noch nicht. Bremer Wissenschaftler haben ein intelligentes Elektroauto entwickelt, das seine Form verändern kann - so wie der Fahrer es gerade wünscht. Auf der Cebit in Hannover wollen sie es erstmals der Öffentlichkeit vorstellen.

Was aus heutiger Sicht wie Science-Fiction klingt, macht vor allem die Einführung von Elektromobilen möglich. Da ein platzraubender Motorraum wegfällt, gibt es ganz neue Freiheiten bei Technik und Design. „Wir revolutionieren das Konzept des Autos, indem wir es aufspalten“, sagt der Leiter des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Bremen, Frank Kirchner.

Einem Auto im klassischen Sinne sieht der Prototyp daher wenig ähnlich. Vielmehr erinnert er mit seinem höhergelegten Fahrwerk und der kuppelartigen Passagierkabine an ein futuristisches Mondgefährt. Ausgangspunkt für das Auto der Zukunft ist ein Zweisitzer mit einem flexiblen Fahrwerk, vier Radnabenmotoren und Rädern, die sich um 90 Grad drehen lassen.

Dadurch kann der Wagen auf der Stelle wenden, seitwärts oder diagonal fahren - was das Einparken deutlich leichter macht. Und sollte die Parklücke trotzdem noch zu eng sein, kann sich das Auto einfach einen halben Meter kürzer machen, indem es sein Fahrwerk zusammenschiebt.

Kommentare zu " Stadtflitzer oder Transporter: Auto verändert seine Form"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Eine super Entwicklung wie ich finde. Klar das der ADAC skeptisch ist und behauptet die menschliche Sensorik wäre nicht zu ersetzen. Aber schaut euch das an:
    https://www.ai-class.com/course/video/videolecture/7

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%