Digitale Forensik Spurensuche auf der Festplatte

Seine Arbeit ähnelt der eines Gerichtsmediziners. Doch der IT-Forensiker Karsten Zimmer seziert nicht Leichen, sondern Festplatten. Mit seinen Datenträger-Analysen hilft er bei der Bekämpfung von Cyber-Kriminalität.
Kommentieren
Auch Hacker hinterlassen Spuren - man muss sie nur zu finden wissen. Quelle: dpa

Auch Hacker hinterlassen Spuren - man muss sie nur zu finden wissen.

(Foto: dpa)

BerlinHandtaschenraub und Körperverletzung sind Karsten Zimmer fremd - wenn der IT-Forensiker ans Werk geht, sind die Verbrechen in Festplatten von Computern versteckt. „Es rufen mich Unternehmen an, die Sicherheitslücken aufdecken wollen, genauso wie Unternehmen, die den Verdacht äußern, dass sie Opfer eines Hackerangriffs geworden sind oder dass Daten von ihnen nach außen gelangen“, sagt Zimmer.

Ist ein Vorfall verdächtig, versucht Zimmer, die Spuren auf den entsprechenden Datenträgern nachzuverfolgen. Daten und Hergänge werden rekonstruiert. Die Ergebnisse sollen auch vor Gericht Bestand haben. Dafür arbeitet der 48-Jährige häufig verdeckt in einem Unternehmen. Er probiert die Technik aus und recherchiert, wie das Unternehmen mit Daten umgeht.

„Ich muss psychologisch tätig werden, ich muss mich in die Lage des Täters und des Mitarbeiters versetzen.“ So bekam er bei einem Fall heraus, wer in einer Firma Kundendaten an einen Wettbewerber weitergab.

Wie ein Ermittler am Tatort gehe er vor, sagt der Informatiker, der zugleich auch Mitglied im Bund Deutscher Kriminalbeamter ist. Doch er arbeitet auch an „toten Objekten“. Das ist der Fall, wenn ihn zum Beispiel die Staatsanwaltschaft um eine Auswertung bittet. Dann untersucht Zimmer sichergestellte Festplatten, Handys, Kameras oder Navigationsgeräte.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Zu wenige Experten
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Digitale Forensik: Spurensuche auf der Festplatte"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%