Eutelsat Tooway: Erste Preise für das schnelle Satelliten-Internet

Eutelsat Tooway
Erste Preise für das schnelle Satelliten-Internet

Satelliten-Internet wird bald schneller - die bis zu 10 MBit/s im Down- und 4 MBit/s im Upstream haben jedoch ihren Preis. Die Eutelsat-Partner haben mittlerweile auch ihre Tooway-Preise bekanntgegeben.
  • 0

HannoverDie Eutelsat-Tochter Skylogic hat anlässlich der Cebit 2011 weitere Details zu den Tarifen und der Leistung des Ka-Band-basierten Satelliten-Internet Tooway bekanntgegeben. Tooway ist als Triple-Play-Angebot konzipiert - neben der Internetanbindung werden darüber auch herkömmliches digitales Sat-Fernsehen und Internettelefonie zur Verfügung gestellt. Der Satelliten-Internetzugang wird europaweit angeboten und kann dabei auch in Deutschland bundesweit hunderttausende von Haushalten versorgen. Insbesondere ländliche oder bisher nur schmalbandig angebundene Haushalte will Skylogic damit ansprechen.

Dabei gibt es vier verschiedene Tarife, die allesamt eine Volumenbeschränkung aufweisen, nach der gedrosselt wird. Darunter auch zwei Tarife mit einem Downstream von 10 MBit/s, die sich aber beim Upstream und dem monatlichen Inklusivvolumen unterscheiden: Bei Tooway 10 sind es 2 MBit/s und 13 GByte, bei Tooway 10+ hingegen 4 MBit/s und 25 GByte.

In Deutschland laufen seit etwa einer Woche bereits Tests mit dem 10-MBit/s-Tooway. Realistisch sollen damit 6 bis 8 MBit/s im Downstream erreicht werden. Bei einer Reaktionszeit von etwa 0,7/0,8 Sekunden bis zu einer Sekunde ist Tooway nichts für Fans von Multiplayer- oder Onlinerollenspielen. Dafür sollte dann in schlecht ans Internet angebundenen Gebieten eher auf Alternativen wie LTE gewartet werden.

Zwei weitere Tarife nennen sich Tooway 6 und Tooway 8. Tooway 6 bietet 6 MBit/s im Down-, 1 MBit/s Upstream und 4 GByte Inklusivvolumen pro Monat. Bei Tooway 8 sind es 8 respektive 2 MBit/s bei 8 GByte Volumen. Im Vergleich zu DSL-Anschlüssen werden auch diese langsameren Tooway-Tarife deutlich teurer sein, allerdings ist die Technik auch aufwendiger.

Erste Preisinformationen

Voraussichtlich ab Ende Mai 2011 werden drei Partner mit dem Vertrieb von Tooway starten: die Internetagentur Schott, SkyDSL und Sat Internet Services. Letzteres ist offenbar ein Schwesterunternehmen von Astra2Connect-Partner Stratos Media (StratosDSL) - beide nennen Dr. Victor Kühne als Geschäftsführer. Zumindest die Internetagentur Schott und Sat Internet Services GmbH haben anlässlich der Cebit 2011 bereits ihre Tooway-Tarife veröffentlicht.

Die Namen der "ToowaySAT"-Tarife von Sat Internet Services wurden dabei nur leicht verändert, so heißt es etwa Tooway 10.000+ statt Tooway 10+. Tooway 6.000 wird bei Sat Internet Services monatlich 29,95 Euro kosten, bei Tooway 8.000 werden 45,95 Euro und bei Tooway 10.000 59,95 Euro genannt. Deutlich mehr muss für Tooway 10.000+ gezahlt werden, hier sind es 99,95 Euro pro Monat. Als Aufpreis kann jeweils die "Nightzone"-Option für 14,95 Euro/Monat hinzugebucht werden. Zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens fällt dann die Volumenberechnung weg. Für weitere 15,95 Euro/Monat kann dann über Tooway auch kostenlos ins deutsche und europäische Festnetz telefoniert werden.

Sat Internet Services hat zusätzlich auch Flatrates angekündigt, anders als Skylogic selbst. Die Partner haben demnach die Möglichkeit, eigene Angebote zu stricken. So gibt es etwa Tooway Flat 8K (8/2 MBit/s) für 99,95 Euro und Flat 10K (10/4 MBit/s) für 159,95 Euro.

Seite 1:

Erste Preise für das schnelle Satelliten-Internet

Seite 2:

Kommentare zu " Eutelsat Tooway: Erste Preise für das schnelle Satelliten-Internet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%