IT + Internet
Cendant kauft Internet-Reisebüro Orbitz für 1,25 Milliarden Dollar

Der weltgrößte Hotelkonzern Cendant Corp. übernimmt die Internet-Reisebürofirma Orbitz Inc. für 1,25 Mrd. Dollar (eine Mrd Euro). Die Orbitz-Aktionäre sollen 27,50 Dollar in bar erhalten. Die Orbitz-Aktien haben am Mittwoch um 30,86 Prozent auf 27,18 Dollar zugelegt. Die Cendant-Aktien gaben um 0,91 Prozent auf 21,82 Dollar nach.

dpa NEW YORK. Der weltgrößte Hotelkonzern Cendant Corp. übernimmt die Internet-Reisebürofirma Orbitz Inc. für 1,25 Mrd. Dollar (eine Mrd Euro). Die Orbitz-Aktionäre sollen 27,50 Dollar in bar erhalten. Die Orbitz-Aktien haben am Mittwoch um 30,86 Prozent auf 27,18 Dollar zugelegt. Die Cendant-Aktien gaben um 0,91 Prozent auf 21,82 Dollar nach.

Cendant verfügt bereits über die Online-Reisebürofirma Cheaptickets. Sie rückt mit dem Kauf von Orbitz auf den zweiten Platz nach Expedia auf. Orbitz war von den fünf größten amerikanischen Fluggesellschaften American, United, Delta, Continental und Northwest gebildet worden, um mehr Flugtickets über das Internet zu verkaufen und um damit Reisebüro-Gebühren einzusparen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%