Computer
Apple-Europachef erwartet hervorragendes Weihnachtsgeschäft

Der Computerhersteller Apple will nach einem Rekordjahr im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft nochmals zulegen. „Wir erwarten ein hervorragendes Quartal“, sagte Apple-Europachef Pascal Cagni der dpa am Donnerstag in München.

dpa MüNCHEN. Der Computerhersteller Apple will nach einem Rekordjahr im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft nochmals zulegen. „Wir erwarten ein hervorragendes Quartal“, sagte Apple-Europachef Pascal Cagni der dpa am Donnerstag in München.

Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/06 (30. September) sei Apple mit einem Umsatzplus von rund 30 Prozent laut Branchenschätzungen in Europa rund drei Mal so schnell gewachsen wie der Markt.

An den Umsätzen von rund vier Mrd. Euro in Europa im vergangenen Jahr hätten die Macintosh-Computer einen Anteil von rund 58 Prozent gehabt, sagte Cagni. Die Musiksparte, zu der neben dem Internet-Musikshop itunes auch der Musik-Player ipod gehört, machte 42 Prozent der Umsätze aus. In Deutschland entwickele sich derzeit auch die Nachfrage von Schulen und Hochschulen nach Computern sehr erfreulich, sagte Cagni.

Auch für das kommende Jahr rechnet das Unternehmen mit guten Geschäften in Deutschland und Europa. Der Handelskanal in Deutschland werde weiter ausgebaut, sagte Cagni. Schwerpunktmäßig würden so genannte Apple Premium Reseller, also speziell autorisierte Händler, dazugewonnen. Die bestehende Zusammenarbeit mit großen Elektronik- Fachmärkten wie Media Markt und Saturn sowie mit Handelsunternehmen wie Karstadt und Kaufhof werde zudem fortgesetzt. Für 2007 erwarte Apple „eines der aufregendsten Jahre in Bezug auf neue Produkte in der Unternehmensgeschichte“. Weitere Details wollte der Europachef allerdings noch nicht nennen.

Diese Woche war bekannt geworden, dass Apple Video-ipods mit einem Windows-Virus ausgeliefert hat. Da nur sehr wenige Geräte betroffen gewesen seien, sei der finanzielle Schaden kaum spürbar, sagte Cagni. Potenziell riskanter sei ein möglicher Image-Schaden. Man habe das Problem aber bereits behoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%