Computer

Intel kündigt Prozessor mit sechs Rechenkernen an

Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat seinen ersten Prozessor mit sechs Rechenkernen angekündigt. Er soll im zweiten Halbjahr auf den Markt kommen.
Intel-Logo Quelle: dpa

Intel plant eine neue Prozessoren-Familie, die zwei bis acht Rechenkerne führen kann.

(Foto: dpa)

dpa NEW YORK. Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat seinen ersten Prozessor mit sechs Rechenkernen angekündigt. Er soll im zweiten Halbjahr auf den Markt kommen, wie Intel-Manager Pat Gelsinger sagte.

Der Chip, der unter dem Codenamen „Dunnigton“ entwickelt wird, ist für den Einsatz in Servern gedacht. Der kleinere Inter-Konkurrent AMD bietet derzeit Server-Chips mit vier Rechenkernen an, während Intel bisher auf eine Kombination aus zwei miteinander verbundenen Doppelkern-Prozessoren zurückgriff. Mehr Rechenkerne verbessern die Leistung des Prozessors und die Energie-Effizienz.

Zugleich plant Intel eine neue Prozessoren-Familie, die zwei bis acht Rechenkerne führen kann. Die Plattform, die bisher unter dem Namen „Nehalem“ bekannt ist, soll in Notebooks, Desktop-PCs und auch Servern zum Einsatz kommen. Der Produktionsbeginn sei für das vierte Quartal geplant, sagte Gelsinger.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%