Computer
Intel und BMW wollen gemeinsamen Industriestandard entwickeln

Mit einem gemeinsamen Industriestandard wollen Intel und BMW den Einsatz von Laptops, Telefonen und mobilen MP3-Abspielgeräten im Auto erleichtern.

dpa FELDKIRCHEN. Mit einem gemeinsamen Industriestandard wollen Intel und BMW den Einsatz von Laptops, Telefonen und mobilen MP3-Abspielgeräten im Auto erleichtern. Wie der Chiphersteller am Donnerstag mitteilte, ist der Standard Bestandteil einer umfassenden Zusammenarbeit: Beide Unternehmen kooperieren künftig ebenfalls im Bereich Motorsport sowie IT-Systeme.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, in den Segmenten IT und Marketing künftig eng zusammen zu arbeiten und die zahlreichen Synergien zu

nutzen, die beide Marken ermöglichen“, sagte Intel-Manager Eric Kim. So wird Intel beispielsweise BMW bei der Weiterentwicklung der hausinternen IT-Infrastruktur unterstützen.

Mit dem neuen Industriestandard greifen BMW und Intel die Forderung aus einem besonders schnell wachsenden Geschäftsfeld auf: Immer mehr Autofahrer setzen zum Beispiel eigene MP3-Player, Navigationssysteme oder Laptops in ihrem Fahrzeug ein. Die Geräte lassen sich aber teilweise nur mit großem Aufwand oder überhaupt nicht mit Systemen innerhalb des Autos verbinden. Ein allgemein nutzbarer, offener Standard kann hier die Integration erleichtern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%