Computer
Internetfirma Combots weitet Verlust aus

Die Internetfirma Combots hat im ersten Quartal 2006 ihren Verlust vergrößert. Der Fehlbetrag belaufe sich auf 4,6 Mill. Euro nach einem Gewinn von 1,6 Mill. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres, wie die im Tec-Dax notierte Combots AG in Karlsruhe mitteilte.

dpa KARLSRUHE. Die Internetfirma Combots hat im ersten Quartal 2006 ihren Verlust vergrößert. Der Fehlbetrag belaufe sich auf 4,6 Mill. Euro nach einem Gewinn von 1,6 Mill. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres, wie die im Tec-Dax notierte Combots AG in Karlsruhe mitteilte.

Das Ergebnis wurde im ersten Quartal von intensiven Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen von 6,3 (Vorjahr: 2,7) Mill. Euro bestimmt. Umsätze habe es noch nicht gegeben, hieß es.

Durch den Verkauf des erfolgreichen Internet-Portals WEB.DE im vergangenen Jahr an United Internet weist Combots ein liquides Vermögen von 516 Mill. Euro auf. Es setzt sich zusammen aus 208 Mill. Euro in bar und 308 Mill. Euro in United Internet Aktien. Derzeit entwickelt Combots eine Kommunikationsplattform, von deren internationaler Markteinführung im Juli 2006 man sich künftig hohe Einnahmen verspricht. Die Plattform soll die persönliche Kommunikation via Internet deutlich verbessern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%