Computer
Jaxtr erweitert Internet-Telefondienst

Der junge Internet-Telefondienstleister jaxtr hat mit neuen Funktionen seinen Telefondienst ausgebaut und will damit weltweit wachsen.

dpa MENLO PARK. Der junge Internet-Telefondienstleister jaxtr hat mit neuen Funktionen seinen Telefondienst ausgebaut und will damit weltweit wachsen.

Mit dem unter der Internetadresse www.jaxtr.com angebotenen Dienst könne künftig weltweit fast jedes Handy und jeder Festnetzanschluss zu Kosten eines Ortsgesprächs erreicht werden, ohne dass der Angerufene bei jaxtr registriert sein muss, teilte das kalifornische Unternehmen am Dienstag mit. Für ein Telefonat nach China oder in die USA zahle ein auf der Website registrierter Verbraucher etwa aus Deutschland über die jaxtr- Verbindug damit nur ein Cent pro Minute.

Für den Ausbau hat das Unternehmen nach eigenen Angaben frisches Risikokapital in Höhe von zehn Mill. Dollar aufgenommen und zuletzt auch die Unterstützung des Investmenthauses Lehman Brothers Venture Partners gewonnen. Das im März 2007 von dem aus Deutschland stammenden Konstantin Guericke geführte Unternehmen zählt nach eignen Angaben derzeit mehr als zehn Mill. Nutzer aus 220 Ländern. Um den Dienst zu nutzen, ist weder ein Installieren von Software, eine zusätzliche Vorwahl oder PIN-Code noch eine Internet-Verbindung nötig. Für die Nutzung muss der Nutzer lediglich eine lokale Telefonnummer anrufen.

Anders als ähnliche Dienste wie etwa Jajah will Jaxtr nach Angaben von Guericke, der auch zu den Gründern der Business-Plattform Linkedin gehörte, die Brücke zwischen Telefon und Sozialen Netzwerken schlagen. In insgesamt 16 Netzwerken und Plattformen, darunter Facebook, Myspace, Ebay, Youtube, Flickr und der Plattform Linkedin lasse sich der jaxtr-Telefon-Link ins Profil aufnehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%