Computerfachmesse Cebit
O2 macht mobiles Internet billiger

Der Mobilfunkbetreiber O2 senkt die Preise für mobiles Internet und SMS. Für 25 Euro im Monat könnten die Kunden nahezu unbegrenzt über das Handy oder den Computer im Internet surfen, kündigte O2 am Mittwoch auf der Computerfachmesse Cebit an.

dpa HANNOVER. Die neuen Tarife gelten vom 29. März an. Möglich ist eine Minuten-Tarif von drei Cent für die Homezone oder neun Cent für unterwegs. Für je 10 Euro monatlich erhalten Kunden ein Paket von 1000 MB für zu Hause und 200 MB für die Internetnutzung unterwegs. Darüber hinaus bietet O2 eine "Quasi-Flatrate" an, bei der Kunden für 25 Euro im Monat für 5 000 MB das Internet in- und außerhalb der eigenen vier Wände nutzen können. Zuvor mussten O2 - Nutzer bis zu 20 Euro für 1 MB zahlen.

O2 kündigte zudem Kooperationen mit dem Suchmaschinenbetreiber Google und dem Musiksender MTV an. Vom Sommer an können O2-Kunden über ihr Mobiltelefon auf die Google-Suchfunktionen zugreifen. O2 will dabei an den Werbeerlösen aus der Vermarktung mobiler Suchanfragen teilhaben. Über die Zusammenarbeit mit MTV kommen ebenfalls ab Sommer Videoclips oder die aktuellen MTV-Charts aufs Handy.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%