Denkmäler
Internet-Burgenlexikon kommt voran

Das erste deutschlandweite Burgenlexikon des Europäischen Burgeninstituts in Braubach bei Koblenz wird immer umfangreicher.

dpa BRAUBACH. Derzeit seien rund 600 Datensätze aus Deutschland und weitere aus Österreich und Ungarn im Internet abrufbar, sagte Institutsleiter Reinhard Friedrich.

Er vermutet, dass es allein in Deutschland rund 20 000 bis 25 000 Burgen gibt, die entweder noch stehen oder in Überresten existieren oder die wenigstens noch mit Schriftstücken nachweisbar sind. Die Arbeiten für das von der Europäischen Union geförderte Projekt hatten vor rund fünf Jahren begonnen. Seit etwa einem Jahr sind die ersten Einträge online unter www.ebidat.de verfügbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%