Der Trend zu Low-End Druckern verstärkt sich
Mehr Laserdrucker für weniger Geld

Die Hersteller melden wachsende Absatzzahlen bei Druckern. Da die Verbraucher aber verstärkt auf die Anschaffungskosten achten, sinken die Umsätze.

hiz DÜSSELDORF. Wie die Marktforscher von Context ermittelten, stiegen die Verkaufzahlen von Laserdrucken in Deutschland geringfügig um ein Prozent. Ein marginaler Zuwachs verglichen mit Großbritannien mit 38 Prozent und Frankreich mit 13 Prozent. Trotz des wachsenden Absatzes, reduzierte sich der Umsatz in den drei Länder um 5 Prozent. Die Ursache sehen die Marktbeobachter im Trend zu billigeren Druckern.

Die Rangfolge der Anbieter ist unverändert. Primus ist nach wie vor Hewlett-Packard mit 45 Prozent Marktanteil, gefolgt von Brother mit 14 Prozent. Den dritten rang teilen sich Kyocera Mita und Lexmark mit jeweils 10 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%