Die Qualitätskontrolle von Softwarepaketen wird durch systematische Tests realisiert
Softwaretest sichert Geschäftsprozesse

Steigende Komplexität, Outsourcing und Konsolidierung der IT-Systeme erfordern einen hohen Testaufwand um Geschäftsprozesse zu sichern.

hiz DÜSSELDORF. Eine Umfrage, die die Mercury Interactive Corporation bei ihren Kunden durchführte zeigt, dass das dem Testen von Software-Anwendungen immer mehr Bedeutung beigemessen wird. Den Grund sehen die Fachleute darin, dass die IT-Systeme immer komplexer werden sowie Auslagerung und Konsolidierung einen höheren Stellenwert einnehmen. Durch systematische Tests soll die Qualität und Zuverlässigkeit der Softwarepakete, auf denen viele Geschäftsprozesse basieren, sichergestellt werden.

Die Befragung von 450 Experten ergab, dass 76 Prozent der Befragten von einer wachsenden Zahl von Test-Projekten in ihrem Unternehmen berichten. Auch die Zeiträume zwischen einzelnen Testläufen verkürzen sich nach der Aussage von 71 Prozent der Befragten

Diese notwendigen Überprüfungen erfolgen natürlich nicht grundlos, meist sind neue Implementierungen und Releasewechsel die Auslöser. So gaben 81 Prozent an dass sie neue Applikationen genau unter die Lupe nehmen, 72 Prozent werden bei wichtigen Updates aktiv und immerhin noch 40 Prozent testen auch Software-Patches und -Modifikationen.

Darüber hinaus gaben mit 53 Prozent aller Befragten an, dass ihre Organisation damit befasst ist, Center of Excellences aufzubauen oder IT-Abläufe zu standardisieren und zu zentralisieren. Ziel dieser Vorhaben ist es, den Prozess zur Bereitstellung von Software-Applikationen sowie deren Qualität zu verbessern.

Die Ergebnisse der aktuellen Befragung zum kostenlosen Download im Internet bereit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%