Die schnellsten Rechner der Welt: Stichwort: Supercomputer

Die schnellsten Rechner der Welt
Stichwort: Supercomputer

Immer dann, wenn ein Experiment zu aufwendig ist oder eine Theorie nicht analytisch berechnet werden kann, sind Wissenschaftler auf Computer-Simulationen angewiesen. Hierbei helfen die Supercomputer.

HB HAMBURG. Sie können die Größe eines Fußballfeldes erreichen, verbrauchen so viel Strom wie eine Kleinstadt und rechnen so schnell, dass sie komplexe mathematische Aufgaben in Windeseile lösen. Supercomputer sind die schnellsten Rechner der Welt und werden vor allem für Nukleartests, in der Genforschung, zur Erforschung von Krankheiten und für die Vorhersage von Klimaveränderungen eingesetzt. Im Jahr 2003 sind nach Expertenschätzungen rund 7,5 Mrd. US- Dollar (5,8 Mrd. €) für Supercomputeranlagen in den führenden Industrienationen ausgegeben worden.

Die Rechenanlage „Earth Simulator“ des japanischen Elektronikkonzerns NEC führt seit Jahren die zwei Mal im Jahr erstellte „Top 500“ Liste der weltweit schnellsten Supercomputer an. Sie wird im Institut für Erdwissenschaften in Yokohama betrieben und berechnet Vorhersagen von globaler Klimaveränderung. Der „Earth Simulator“ arbeitet rund 400 000 Mal so schnell wie ein gewöhnlicher PC. Der Superrechner belegt drei Stockwerke auf einer Fläche so groß wie vier Tennisplätze. Die Anlage kommt auf eine Leistung von 35,86 Teraflops (Billionen Rechenschritten) pro Sekunde und ist damit mehr als doppelt so schnell wie der Hewlett-Packard „ASCI Q“ Rechner mit 13,88 Teraflops. Er belegt den zweiten Platz in der Bestenliste.

Europas schnellster Supercomputer hat am Montag im Forschungszentrum Jülich (Nordrhein-Westfalen) seine Arbeit aufgenommen. Die Anlage des Computerherstellers IBM kommt auf eine Leistung von rund neun Billionen Rechenschritten und gehört damit nach Angaben des Unternehmens zur Weltspitze (Platz 6) unter den für zivile Zwecke eingesetzten Großrechnern. Sie soll künftig unter anderem in vertretbarer Zeit berechnen, wie sich bestimmte Schadstoffe im Wasser verbreiten, wie sich die Erdplatten aneinander reiben oder wie schwere Sterne im Zentrum einer Galaxie zu einem Schwarzen Loch verschmelzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%