„Die Spiele mögen beginnen“
Neuer Spitzensport im Cyberspace

Am Donnerstag hat auf der Computermesse Cebit in Hannover die Saison der World Cyber Games begonnen. Doch auch jenseits der Messehallen wächst die Bedeutung des eSport. Experten sind sich einig: Computerspiele "sind Teil der Jugendkultur".

HB HANNOVER. Niklas Timmermann ist begeisterter eSportler und einer der Stars bei den World Cyber Games. Der 18-Jährige hat den Titel eines Europameisters zu verteidigen, den er sich im vergangenen Jahr hier auf der Cebit bei den Autorennspielen holte. Er tritt auch in diesem Jahr wieder an: "Need for Speed: Most wanted" heißt das Spiel dieses Mal. Am Sonntag um 16.00 steht der Sieger fest.

eSport nennt sich die noch relativ junge Gattung der organisierten Computerspiele, die in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen hat. Eine reine Spielerei ist das Rennfahren am Computer für Timmermann schon nicht mehr: Bei den WCG in Hannover geht es immerhin um ein Preisgeld von insgesamt 75 000 Euro, wie Thomas von Treichel, Pressesprecher der WCG, erklärt. Dem Sieger in den Einzelwettbewerben wie Need for Speed winken dabei 4 000 Euro.

Sehenswert sind die Cybergames auf jeden Fall. 200 Spitzensportler aus 25 Ländern wurden hierzu nach Hannover eingeladen. Dieses Turnier ist gleichzeitig der Auftakt zur diesjährigen Saison in Deutschland, die im September mit einem großen Finale im Heidepark zu Ende geht. Dann steht wohl auch fest, wer Deutschland bei der Weltmeisterschaft der World Cyber Games in Monza in Italien vertritt. Dort geht es dann um insgesamt eine halbe Million Dollar an Preisgeldern. 800 Teilnehmer aus 75 Ländern werden erwartet.

Dass die Cybergames auf der Rennstrecke in Monza stattfinden, ist für Timmermann sicher ein Anreiz mehr, sich bei den WCG in Hannover ins Zeug zu legen. Vielleicht wird er ja wieder wie schon einmal 2004 gar Weltmeister in dieser Disziplin. In Monza könnte sich ja auch die Möglichkeit ergeben, einmal in einem echten Rennwagen zu sitzen. Das wäre etwas, was ihn "schon reizen würde", wie der 18-jährige Schüler im Pressegespräch sagt. Für die WCG hat er wieder von seiner Schule frei bekommen.

Seite 1:

Neuer Spitzensport im Cyberspace

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%