Digitalkameras werden trickreicher
Lebhafter Photokina-Auftakt

Die Photokina ist am Dienstag in Köln eröffnet worden. Die weltgrößte Fotomesse startete direkt mit einem regen Besucherinteresse.

HB KÖLN. Rund 1 600 Aussteller aus 45 Ländern zeigen bis zum 1. Oktober ihre Neuheiten rund um das fotografierte Bild - von der Kamera über Drucker, Speichermedien und Software bis hin zu Dienstleistungen. 160 000 Besucher werden erwartet. Im Mittelpunkt steht die digitale Fotografie für Hobby und Beruf.

Die Fotobranche bedient inzwischen drei verschiedene Zielgruppen: professionelle Fotografen, anspruchsvolle Foto-Amateure und Gelegenheitsknipser, die möglichst schnell das fertige Ergebnisse sehen wollen. Wichtigster Trend für die ersten beiden Gruppen sind digitale Spiegelreflexkameras, deren Profi-Funktionen zunehmend auch für Privatanwender erschwinglich gemacht werden. Die kleinen digitalen Kompaktkameras werden mit immer trickreicheren Techniken wie der "Gesichtserkennung" ausgestattet. Bei der Präsentation der Bilder sind Fotobücher im Kommen, die über das Internet mit eigenen Bildern bestückt werden.

Die Branche erwartet, dass in diesem Jahr sieben Mill. Digitalkameras in Deutschland verkauft werden. Das sind zwar 5,8 Prozent weniger als 2005, aber noch rund zwei Mill. mehr als der Rekordabsatz von fünf Mill. Analogkameras vor 15 Jahren. Bei den digitalen Spiegelreflexkameras erwartet der Photoindustrie-Verband in diesem Jahr eine Absatzsteigerung um 67 Prozent auf 550 000 Geräte.

Von den Kameras mit Film statt digitalem Sensor werden in diesem Jahr gerade noch 500 000 verkauft (minus 48,5 Prozent). Auf der Photokina gibt es aber auch weiter Angebote für das analoge Fotografieren zu sehen. Es werde so lange Filme für Analogkameras geben, wie die Nachfrage dafür vorhanden sei, sagte Fujifilm-Managerin Petra Fujiwara.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%