Dreifachstecker
Box für USB und MIDI

Das USB-Interface ist Standard bei fast allen neuen Rechnern. Eine kleine Box dient dafür als Dreifachstecker. Allerdings können damit auch Musikinstrumente per MIDI gesteuert werden.

hiz DÜSSELDORF. Der neue MIDI-Hubble von Terratec Producer vereint zwei Produkte in einer Metallbox. Eine MIDI-Schnittstelle mit Ein- und Ausgängen und ein integrierter dreifach USB-1.1-Hub. Während USB vermehrt für Computerperipherie eingesetzt wird, ist das MIDI-Interface ein Standard für elektronische Instrumente. Über diese Schnittstelle werden Instrumente wie Keyboards, Synthesizer oder Sampler miteinander verbunden. Die Karriere der Midi-Schnittstelle begann 1981. Führende Hersteller definierten damals ein Interface, dass unter dem Kürzel Midi (Musical Instruments Digital Interface) seinen Siegeszug antrat. Schon bald gab es keine Synthesizer mehr, die ohne diese Schnittstelle arbeiteten.

Bei dem MIDI-Hubble sind alle Ein- und Ausgänge mit Status-LEDs versehen, die über alle tatsächlichen MIDI-Operationen Aufschluss geben. Sie zeigen an, ob der Anschluss momentan mit Signalen versorgt wird. An einem kleinen Control-Panel lässt sich einstellen, welcher MIDI-Eingang auf welchen MIDI-Ausgang geschaltet wird, wenn keine Musiksoftware auf das Gerät zugreift.

Der Hub wird an den PC oder MAC über einen USB 1.1 oder USB 2.0 Port angeschlossen, der auch die Stromversorgung übernimmt. Damit die USB-Ausgänge nicht durch die Peripherie zerstört werden können, sind sie mit einer Überstrombegrenzung gesichert. Das Gerät ist im Fachhandel für 79 Euro erhältlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%