Dual-Core-Prozessor vorgestellt
AMD verdoppelt Chip-Power

Der Chiphersteller AMD hat am Dienstag den branchenweit ersten Dual-Core-Prozessor mit x86-Architektur vorgestellt. Mit diesem neuen Mikroprozessor (CPU) soll sich die Rechengeschwindigkeit bestehender Serversysteme nahezu verdoppeln lassen.

HB SUNNYVALE. Wie das Unternehmen mitteilte, enthält der neue „x86 dual-core-Chip" zwei CPU-Kerne. Vereinfacht dargestellt handelt es sich also um zwei Computerprozessoren auf einem Chip. Erste Server und Workstations mit den neuen Chips sind für Mitte 2005 geplant, in Personal Computern sollen sie ab Ende des kommenden Jahres verfügbar sein.

Demonstriert worden sei nach AMD-Angaben, wie ein mit vier Prozessoren ausgestatteter Server des Computerherstellers Hewlett-Packard durch den Einsatz des neuen Chips auf nahezu die Leistung eines mit acht Prozessoren ausgerüsteten Rechners hochgerüstet werden kann. Neben der höheren Rechenleistung sinke im Vergleich zum Einsatz einzelner Prozessoren sowohl der Energie- als auch der Platzverbrauch, hieß es. Zudem heizten die Prozessoren die Rechenanlagen weniger stark auf.

Gefertigt wurden die Chips der Operton-Familie im Dresdener AMD-Werk in der aktuellen 90-nm-Technologie. Da die Prozessoren mit den aktuellen Produkten kompatibel sind, sollen bestehende Systeme nachgerüstet werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%