DVB-T-Empfang am Computer
PC wird zum Mediacenter

Mit einem passenden Nachrüstkit von Pinnacle kann jeder PC zum Empfänger für das neue digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T) werden. In Verbindung mit dem Showcenter und einer Wireless-G-Karte können diese Inhalte dann auch noch drahtlos im ganzen Haus verteilt werden.

hiz DÜSSELDORF. Pinnacle Systems stellt mit seiner neuen Mediacenter-Familie Nachrüstsätze für PCs vor, die das Abspielen von Multimediadateien wie Fotos, Videos oder Musik über den Fernseher bzw. die Stereoanlage erlauben. Außerdem kann der Rechner damit als digitaler Videorekorder verwendet werden. Die Lösungen bestehen jeweils aus einer internen TV-Karte (PCTV Mediacenter 100i und 300i) oder einer externen USB2-Lösung (PCTV Mediacenter 100e) sowie dem zugehörigen Softwarepaket und einer Fernbedienung. Die Dual-TV-Karte des Mediacenter 300i erlaubt wahlweise den analogen Empfang über Kabel oder Antenne oder den Empfang von digitalem terrestrischem Fernsehen (DVB-T). Das neue digitale Fernsehen über Antenne wurde in einigen Regionen Deutschlands bereits eingeführt und wird den analogen Fernsehempfang sukzessive ersetzen.

Die Mediacenter-Software ermöglicht das Steuern, Verwalten und Abspielen der Multimediadateien per Fernbedienung. Darüber lassen sich auch Fernsehaufnahmen sowie Musik und Videos auf CD oder DVD brennen. Während die Einbaukarten für Arbeitsplatzrechner gedacht sind, ist die externe Lösung für Notebook-Besitzer gedacht. Die zigarettenschachtelgroße Box wird über einen USB 2.0-Anschluss mit dem Rechner verbunden.

Die PCTV Mediacenter-Lösungen können mit dem Pinnacle Showcenter kombiniert werden. Die Box aus gebürstetem Aluminium empfängt vom PC digitalen Videos, Fotos und Musikdateien und spielt diese auf dem Fernseher und der Stereoanlage ab. Per Netzwerk ist über den Fernsehbildschirm der Zugriff auf sämtliche PC-basierten Multimediadateien möglich. Damit könne die Daten von beliebigen Maschinen auf die Unterhaltungselektronik Hardware überspielt werden. Ab Mitte September wird das System um eine WLAN-Karte nach dem 802.11g Standard (Wireless-G-PCMCIA-Karte), die eine drahtlose Übertragung bis zu 54-Mbit zulässt, ausgestattet und erlaubt damit die drahtlose Übertragung vom PC in andere Wohnräume. Außerdem lässt sich mit dem Showcenter über die Stereoanlage Internetradio hören. In der Kombination mit den Mediacenter-Lösungen ist eine digitale Videorecorder-Funktionen mit Features wie zum Beispiel Live-Pause, Time-Shifting und individuelle Wiederholungen während der laufenden Aufnahme realisierbar. Der PC fungiert in dieser Konstellation als Server für die Mediadateien, die sich in andere Räume verteilen lassen, in denen kein Rechner steht.

Das Showcenter 1.6 inklusive Wireless-G-Karte wird im Fachhandel ab Mitte September zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein. Die PCTV Mediacenter Lösungen werden ab Anfang Oktober vom Fachhandel angeboten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%