E3 in Los Angeles
Schrumpfkur für Spielemesse

Die Spielebranche verabschiedet sich von teuren Messeständen und aufwändiger Inszenierung: Die weltweit größte Fachmesse für Video- und Computerspiele, die E3 in Los Angeles, soll im kommenden Jahr kleiner, intimer und vor allem informativer werden. Vor allem aber will die Branche wohl auch Geld sparen.

WASHINGTON. Man arbeite an einem neuen Konzept, um die Messe an die Bedürfnisse der globalen Computer- und Videospielbranche anzupassen, sagte am Dienstag ein Sprecher des Unterhaltungssoftwareverbandes (ESA), der die Messe veranstaltet. Auf der Electronic Entertainment Expo (E3) informieren sich Journalisten und Handelsvertreter über die Trends und Neuerscheinungen. Seit 12 Jahren zieht die Messe jeweils im Mai Heerscharen von Fachbesuchern in die Messehallen von Los Angeles.

Dort buhlten die Software- und Hardwarehersteller bislang mit aufwändigen Ständen und einer aufwändigen Inszenierung um die Aufmerksamkeit der Besucher. Doch die Zeit der leichtbekleideten Messehostessen und ohrenbetäubender Veranstaltungen in überfüllten Messehallen dürfte vorbei sein. Die ESA verlegt die Veranstaltungsfläche in die kleineren Tagungsräume von Hotels in Los Angeles und verschiebt zudem den Termin in den Juli. Der Fokus soll auf persönlichen Treffen und kleineren Präsentationen liegen. Auch bei den Besucherzahlen setzt man sich neue Ziele und peilt nach rund 60 000 Besuchern in den vergangenen Jahren für 2007 nur noch 5000 an.

Mittlerweile gebe es mit der Tokyo Game Show, der Games Convention in Leipzig und den eigenen Veranstaltungen der großen Hersteller wie Sony, Nintendo und Microsoft ähnlich wichtige Termine über das Jahr veteilt, so dass eine "Mega-Show" weder effizient noch nötig sei. Die kleinere Messe verspreche eine effektivere Kommunikation mit den Medienvertretern, Entwicklern und Vertretern des Handels, sagte ein Sprecher. Eine wichtige Rolle dürften wohl auch die Kosten spielen. Allein die Miete für die Messehallen hat in diesem Jahr 12 Millionen US-Dollar verschlungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%