Elektronischer Helfer
PC-Notizen mit dem Kugelschreiber

Bislang hat der bereits im Herbst 2004 von dem taiwanischen Hersteller Acecad auf den Markt gebrachte elektronische Notizblock in Europa wenig Anklang gefunden. Nun wird ein neuer Anlauf unternommen.

HB FRANKFURT. Die Vertriebsfirma Blu Innovation (www.blu-innovation.de) will sich nun auf intelligente High-Tech-Gadgets und Livestyle-Produkte konzentrieren und den DigiMemo501 als ihr erstes Produkt für 99 Euro anbieten. Der Schreibstift des Notizblocks enthält nicht nur eine Kugelschreibermine, sondern auch einen Minisender, der jede Stiftbewegung in den Datenspeicher der Blockunterlage überträgt. Dieser fasst 32 MB, alternativ kann man die Notizen auch auf einer Compactflash-Karte speichern.

Über USB meldet sich der Notizblock als externer Datenspeicher am Windows-PC (ab 2000) an und zeigt die gespeicherten Daten in einem speziellen Format an. Die zugehörige Software kann die Notizen aber auch ins jpg-Format übertragen. Daneben wird die Testversion eines Texterkennungsprogramms mitgeliefert, das die Handschrift in einen editierbaren Computertext umwandelt. Im Test funktionierte dies erstaunlich gut; die Lizenz für die unbeschränkte Nutzung der Software kostet 39 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%