Entertainment-Technik
Autofahrer stellen eigenes Radioprogramm zusammen

Wenn es nach BMW-Forscher Thomas Helbig ginge, dann könnten Autofahrer schon bald ihr eigenes Radioprogramm für unterwegs zusammenstellen. Ob Klassik-Radio, US-Charts oder Nachrichten – mit dem personalisierten Radio, das Helbig mit seinen Kollegen entwickelt hat, kann man bereits zu Hause festlegen, was man während der Fahrt hören möchte.

HB MÜNCHEN. „Wenn man interessante Sendungen im Radio oder Fernsehen verpasst hat, kann man diese als Podcast von den Internetseiten der Sender herunterladen, abspeichern und über die Audioanlage im Auto abspielen“, erläutert Helbig die Idee. Das gehe zwar heute schon, aber über die Connected-Drive-Funktion des Münchener Autobauers soll das eigene Programm jederzeit und überall abrufbar sein.

Die Nutzer können in dem „Personal Radio“ auch ihre Lieblingssendungen definieren und Zeiten festlegen, in denen Nachrichtenkanäle nach Neuigkeiten durchforstet werden. Mit der Funktion „find similar“ sucht die Software Musikstücke heraus, die dem Song ähneln, der gerade gespielt wird. Über eine Ähnlichkeitsanalyse werden die weiteren Lieder aus dem Internet geladen und hinzugefügt. „Die Daten, die auf dem PC zu Hause oder im Büro gesammelt werden, können dann per Stick oder dem Speicher auf dem Handy an die Anlage im Auto übertragen werden“, sagt Helbig.

Die Forscher haben ihre Entwicklung erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt präsentiert. Bis das Personal Radio in einem Fahrzeug zur Verfügung steht, wird es aber noch dauern. „Noch ist die Infrastruktur für unsere Technik nicht ausgereift“, sagt der BMW-Forscher. Damit die Übertragung der Daten drahtlos erfolgen könnte, müssten höhere Bandbreiten zur Verfügung stehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%