Entwicklung zweier Berliner Tüftler
Software zur Klausurenkorrektur

Zwei Berliner Software-Tüftler haben ein Programm entwickelt, das Klausuren konzipiert und auch automatisch korrigiert.

dpa/bb BERLIN. Mit dem Programm „Klaus“ lassen sich nach Worten der Erfinder alle Arbeitsschritte einer Klausur vereinfachen. Das Programm layoutet eine Klausur automatisch, nachdem die Dozenten die Fragestellungen formuliert haben. Dann wertet „Klaus“ die per Multiple Choice gegebenen Antworten der Prüflinge aus, ergänzt sie gegebenenfalls um die vom Lehrer bewerteten „freien“ Antworten und liefert dann das Gesamtergebnis.

Die beiden Informatiker, die während ihres Studiums als Tutoren selbst Klausuren korrigieren mussten, entwickelten das Korrekturprogramm speziell für Dozenten und Lehrer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%