Erneut Besucherrückgang
Aussteller mit Cebit 2004 zufrieden

Die weltgrößte Technologiemesse Cebit hat nach zwei enttäuschenden Jahren erstmals wieder die Erwartungen der Aussteller erfüllt. Schon in den ersten Tagen hatten Veranstalter und Aussteller von Anzeichen einer Belebung der Branchenkonjunktur berichtet. Die Zahl der Besucher ist dennoch zum dritten Mal in Folge zurückgegangen.

HB HANNOVER. 2004 kamen mit 510 000 mehr Besucher zur Cebit als von der Deutschen Messe im Vorfeld zunächst erwartet, die Zahl blieb aber hinter den 560 000 Besuchern der Vorjahres-Cebit zurück. Erstmals seit drei Jahren sei die Zahl der Besucher pro Messetag wieder angestiegen, teilte die Deutsche Messe AG als Veranstalter der Cebit am Mittwoch zum Abschluss der Messe mit. Allerdings war die Cebit um einen Tag verkürzt worden. Im Mittel seien pro Tag 3400 Besucher gezählt worden.

Rund 50 % der Fachbesucher der Cebit hätten sich mit konkreten Investitionsvorhaben getragen", sagte Messe-Vorstand Ernst Raue zum Abschluss der Cebit. Damit unterstrichen die Unternehmen der Branche, ihre Bereitschaft den konjunkturellen Aufschwung aktiv zu betreiben. "Die dürren Jahre sind vorbei. Vor uns liegen wieder Jahre des Wachstums", bekräftigte Bitkom-Präsident Willi Berchtold. Die Stimmung der diesjährigen Cebit spiegele das wider. Im Mittelpunkt der Messe stand unter anderem die lange erwartete Mobilfunktechnik UMTS, die nun tatsächlich vor der Markteinführung steht.

Die Aussteller waren nach Angaben der Deutschen Messe mit der diesjährigen Computermesse sehr zufrieden. So berichteten die rund 6400 Aussteller von einer höheren "Abschluss-Sicherheit" der Verhandlungen mit den Kunden. Sechs Prozent der Aussteller schätzten die wirtschaftliche Situation ihrer Branche zum Abschluss der Messe besser ein als vor der Messe.

Seite 1:

Aussteller mit Cebit 2004 zufrieden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%