Europa
IDC kappt Prognose für IT-Ausgabenwachstum

Die Ausgaben für Informationstechnik (IT) in Europa werden im laufenden Jahr aus Sicht von Marktforschern wegen der Wirtschaftslage nicht so stark steigen wie bisher gedacht.

dpa AMSTERDAM. Die Experten von IDC kappten ihre Zuwachsprognose 2005 für die Region Europa von 5,6 auf vier Prozent, wie sie am Freitag in Amsterdam mitteilten. Währungseffekte infolge des anhaltend starken Euro, die hohen Ölpreise sowie der Anstieg der Arbeitslosen lasteten auf der wirtschaftlichen Entwicklung in Europa.

„Kurzfristig kämpfen viele Unternehmen darum, die gewünschten Investitionen für neue Projekte, Anwendungen und IT-Lösungen zu bekommen“, sagte IDC-Experte Marcel Warmerdam. „Das Branchenumfeld bessert sich zwar immer noch verglichen mit dem vergangenen Jahr, aber die IT-Ausgaben in Europa werden 2005 nun wohl hinter denen in den USA und anderen wichtigen Volkswirtschaften hinterherhinken.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%