IT + Internet
Ex-Hewlett-Packard-Chef soll neuer Bitkom-Präsident werden

Jörg Menno Harms wird einem Pressebericht zufolge neuer Präsident des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom). Nach Informationen der „Financial Times Deutschland“ aus Verbandskreisen ist Harms der einzige Kandidat auf der Mitgliederversammlung am 17.

dpa HAMBURG/STUTTGART. Jörg Menno Harms wird einem Pressebericht zufolge neuer Präsident des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom). Nach Informationen der „Financial Times Deutschland“ aus Verbandskreisen ist Harms der einzige Kandidat auf der Mitgliederversammlung am 17. Juni in Stuttgart.

Er folgt auf Willi Berchtold, der nach nur zwei Jahren aus dem Amt scheidet. Harms, bis Ende 2004 noch Chef von Hewlett-Packard in Deutschland, gelte als Glücksfall für den Lobbyverband. Der 65-jährige sei ein exzellenter Kenner der Branche und bestens in der Politik verdrahtet. August-Wilhelm Scheer, der sich Mitte Mai noch gegen Harms positionieren wollte, trete nicht zur Wahl an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%