IT + Internet
Fachleute aus 28 Ländern bei Software-Kongress in Erfurt

Programmierer und Informatiker aus 28 Ländern treffen sich beim Software-Kongress Net.Objektdays, der am Montag in Erfurt begann. Bei der viertägigen Fachtagung geht es um neue Trends in der Informationstechnik-Branche.

dpa ERFURT. Programmierer und Informatiker aus 28 Ländern treffen sich beim Software-Kongress Net.Objektdays, der am Montag in Erfurt begann. Bei der viertägigen Fachtagung geht es um neue Trends in der Informationstechnik-Branche.

Das sagte Burkhard Lenz als Vertreter der Veranstalter. Zu dem Kongress, der bereits seine fünfte Auflage erlebt, haben sich rund 700 Spezialisten aus Industrie und Wissenschaft angemeldet.

Ein Schwerpunkt liege in diesem Jahr auf neuen Dienstleistungen sowie der Sicherheit im Internet. Außerdem solle darüber diskutiert werden, wie mit intelligenter Software die Trefferquote bei der Suche nach Informationen im Internet verbessert werden kann. Dabei gehe es um Programme, die sich auf die speziellen Bedürfnisse des Nutzers einstellen können.

Nach Angaben von Lenz ist der IT-Kongress der einzige in Deutschland, bei dem der Bogen von der Forschung und Entwicklung bis zur industriellen Anwendung geschlagen wird. Ergänzt wird die Fachkonferenz durch verschiedene Präsentationen und Workshops.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%