Flachbildschirme
Endlich außer Sichtweite

Flachbildschirme sind höchstens schön, wenn sie Bilder zeigen. Intellektuelle verstecken sie deshalb in Bücherregalen und Rahmen.

DÜSSELDORF. Hans Magnus Enzensberger hat das Fernsehen mal als "Nullmedium" bezeichnet. Das war zu Zeiten, als die Flimmerkisten höchstens das Format von Umzugskartons erreichten und eine Doppelnull bei der Bildschirm-Diagonale kaum möglich erschien.

Das Niveau der Fernsehunterhaltung hat sich seither nicht unbedingt gesteigert, dafür aber die visuelle Bedeutung der Geräte in den Wohnzimmern. Mittlerweile gehören wandfüllende Mattscheiben, der LCD- oder Plasmatechnik sei es gedankt, beinahe zur Grundausstattung. Die größten Bildschirme, die auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin derzeit präsentiert werden, nähern sich als Standard schon beinahe der 200-Zentimeter-Marke.

Doch genau wie die guten alten Röhrenmodelle passen die flachen Bildschirme kaum zur Enzensberger-Sammlung. Riesenhaft prangen sie an den Wänden wie schwarze Löcher. Und beständig animieren sie dazu, die Leere zu füllen und sie endlich anzuschalten.

Kommen belesene Freunde zu Besuch, helfen Beteuerungen, man schaue ja nur Autorenkino, kaum. Für das bisschen Filmgenuss ganze Wohnzimmerwände zu belegen nimmt einem auch der treugläubigste Intellektuelle nicht ab. Zum Glück animiert der technologische Fortschritt auch einige Hersteller, Produkte zu entwickeln, die die auffällige Elektronik verstecken.

Wer eine umfangreiche Bibliothek sein Eigen nennt, kennt wahrscheinlich den Namen Paschen. Das ist eine Firma, die sich auf die Anfertigung von buchgerechten Regalsystemen spezialisiert hat. Dabei lässt sie die moderne Technik nicht außer Acht: Das System "Quantum" enthält einen Schrank mit Schiebetür, bei dem über dem Flachbildschirm auch der übrige Gerätepark noch ausreichend Platz findet.

Beim System "Bibliotheca" der Firma Brinkmann kann der Benutzer statt zum bewegten Bild auch zum guten Buch greifen. Die Regale mit der Literatur lassen sich vor das schwarze Bild des Großbild-Fernsehers schieben.

Seite 1:

Endlich außer Sichtweite

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%