Fotografie
GPS-Daten fürs Album

Digitale Fotos sind schnell geschossen. Knifflig wird es , wenn der Fotograf sich später erinnern muss, an welchen Orten er was geknipst hat. Das neue Modul GPS-CS1KA von Sony (139 Euro) bringt Klarheit, indem es den digitalen Aufnahmen ein Ortsgedächtnis mitgibt.

DÜSSELDORF. „An welchem Strand waren wir da noch mal? Wo stand die Kirche?“ Spätestens beim Archivieren der Urlaubsbilder und -videos auf dem heimischen Rechner geht das Rätselraten los. Das neue Sony-Modul GPS-CS1KA schafft da Abhilfe: Das 55 Gramm leichte Gerät von der Größe eines Handys protokolliert, befestigt an Fototasche oder Kleidung, alle 15 Sekunden zehn Stunden lang per Satellitensignal den Standort des Fotografen.

Eine mitgelieferte Software kombiniert die Ortsangaben nach dem Überspielen auf den PC mit den in der Digitalkamera oder dem Camcorder gespeicherten Daten zu Datum und Uhrzeit. So ist immer klar, wo ein Foto entstanden ist. Zusätzlicher Clou: Die Bilder lassen sich mit den Diensten Google Earth und Google Maps verknüpfen. Ein Klick auf den Link und in einem Extrafenster auf dem Bildschirm erscheint der Aufnahmeort auf einem Satellitenbild oder einer Karte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%