IT + Internet
Frankreich will elektronisch gesicherte Ausweise einführen

Frankreich will im kommenden Jahr Reisepässe mit Chipkarte für biometrische Daten einführen. Personalausweise, Führerscheine und Aufenthalterlaubnisse für Ausländer sollen von 2008 an elektronisch gesichert werden, sagte Innenministers Dominique de Villepin der Zeitung „France Soir“ (Dienstagausgabe).

dpa PARIS. Der Chip wird persönliche Daten wie Adresse, Name und Geburtsort sowie zwei digitalisierte Fingerabdrücke und ein Porträtfoto enthalten. Später könne die Iris als weiteres unverwechselbares Kennzeichen dazu kommen, sagte de Villepin. EU-Länder wie Belgien, Finland und Italien nutzen bereits Pässe mit biometrischen Daten.

Die elektronischen Ausweise sollen Fälschungen verhindern und bei der Bekämpfung der illegalen Einwanderung helfen. Um die Mehrkosten von 25 Mill. Euro im Jahr im Vergleich zu herkömmlichen Papieren zu decken, sollen die Personalausweise kostenpflichtig werden. „Das ist der Preis der Sicherheit“, sagte Villepin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%