Fußballmanager-Spiele
Mit guter Aufbauarbeit zum Meistertitel

Wer nicht gerade einen Milliardär als Club-Sponsor hat, der kommt als Manager einer Fußballmannschaft nur mit guter Aufbauarbeit zum Titel. Kurz vor der Fußballweltmeisterschaft buhlen einige PC-Spiele aus dem Bereich der Wirtschaftssimulationen um die Gunst der Käufer.

HB FRANKFURT/MAIN. Wer nicht gerade einen Milliardär als Club-Sponsor hat, der kommt als Manager einer Fußballmannschaft nur mit guter Aufbauarbeit zum Titel. Kurz vor der Fußballweltmeisterschaft buhlen einige PC-Spiele aus dem Bereich der Wirtschaftssimulationen um die Gunst der Käufer. Diese haben ihren eigenen Reiz, sollten aber nicht mit Fußball-Videospielen wie der "FIFA-Fussball-Weltmeisterschaft 2006" verwechselt werden, bei der einzelne Spieler und ihre Aktionen gezielt gesteuert werden.

Ganz unten an der Basis beginnt in gewissem Sinne der "YoungStars Fußball-Manager" von dtp young entertainment. Dort beginnt der Vereinschef mit dem Ascheplatz, für den erst einmal ein paar Tribünen gebaut werden müssen, damit er Regionalliga tauglich wird. Da muss das Geld geschickt eingesetzt, vielleicht gibt die örtliche Bank ja auch einen Kredit. Die eigenen Spieler werden mit einem gezielten Trainingsprogramm in Form gebracht, damit es mit dem Aufstieg bis in die Elite-Liga klappt. Und wenn gar nichts mehr geht, greift man selbst als Spieler ein.

Der Euro Club Manager 2006 von Eclypse geht, wie der Name schon sagt, direkt in die europäischen Ligen. Hier stehen dem Sportler zahlreiche Statistiken zur Verfügung mit denen er seine Mannschaft gezielt aufstellen kann. Statistik hin oder her, jeder Spieler hat so seine Persönlichkeit, und wenn die nicht beachtet wird, dann wird es auch nichts mit dem Erfolg der Mannschaft. Zur Wahl stehen Teams aus 15 europäischen Ligen. Auf halbwegs realistische Spielszenen muss man aber verzichten.

Grafisch am ansprechendsten und schon ein bisschen in der Nähe der Videospiele ist "Heimspiel 2006 - Der Fussballmanager" von TGC - The Games Company. Auch hier steht zwar das Geschick beim Aufbau einer Mannschaft, Trainigstaktiken und Finanzen im Vordergrund, 20 000 Spielern aus bis zu 1 000 Teams können zum Einsatz kommen. Belohnt wird der PC-Manager dann aber auch mit Spielszenen in einer 3D-Perspektive, die schon ganz schön anzusehen sind. Dafür braucht man aber auch einen Rechner mit mindestens 1,6 GHz. Bei den anderen Spielen wie dem Euro Club Manager reichen schon 300 MHz, die YoungStars brauchen 800 MHz.

Der YoungStars Fußball-Manager von dtp kostet 24,99 Euro (sFr 39,90). Der Euro Club Manager 2006 schlägt mit 19,99 Euro zu Buche. "Heimspiel 2006 - Der Fussballmanager" kommt auf 34,99 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%