Futter für Jobs Settopbox
Apple bringt Youtube-Videos ins Wohnzimmer

Apple wird Videos des Online-Dienstes Youtube von Mitte Juni an über seine Settopbox „Apple TV“ auf den Fernseher im Wohnzimmer bringen. Das kündigte Apple-Chef Steve Jobs am Mittwoch in San Francisco an.

dpa SAN FRANCISCO. „Das ist das erste Mal, dass man auf der Couch im Wohnzimmer supereinfach Youtube-Videos durchstöbern, finden und anschauen kann“, sagte Jobs. Das weltweit populärste Videoportal Youtube gehört dem Suchmaschinen-Giganten Google. Ein Problem des Dienstes sind urheberrechtlich geschützte Inhalte, die von Internet-Nutzern ins Netz gestellt werden. Google und Youtube sind deswegen unter anderem mit einer Mrd.-Klage des US- Medienriesen Viacom konfrontiert.

Apple-Manager Tim Cook hatte bereits Ende April angekündigt, dass das Unternehmen seine TV-Settopbox regelmäßig kostenlos mit neuer Software und zusätzlichen Funktionen erweitern wird. Apple hatte das Gerät im vergangenen März zunächst als geschlossenes System auf den Markt gebracht, auf dem nur Musikstücke und Videos abgespielt werden konnten, die auf einem PC oder Macintosh mit dem Apple-Programm itunes verwaltet werden. In den USA können „Apple TV“-Anwender dabei auch aus einem Angebot im itunes Store von Apple von 350 TV-Serien und mehr als 500 Spielfilmen auswählen. Das Gerät hatte kurz nach der Markteinführung zahlreiche Bastler auf den Plan gerufen, die mit unautorisierten technischen Eingriffen die Funktionalität von „Apple TV“ erweiterten.

„Es wird interessant sein zu sehen, ob diese Erweiterung um Youtube mehr Nutzer anspricht, denen das Video-Schauen an ihrem Computer- Bildschirm nicht komfortabel genug ist“, sagte Michael Gartenberg, Analyst bei Jupiterresearch in New York. Die Ergänzung mit Youtube ist bereits die zweite Vereinbarung, die Apple mit dem Suchmaschinengiganten trifft, seit Google-Chef Eric Schmidt im August 2006 dem Verwaltungsrat von Apple beigetreten ist. Im Januar hatte Jobs bereits angekündigt, in das für Ende Juni angekündigte iphone unter anderem die Google-Suche sowie den Kartendienst Google Maps in das Handy zu integrieren.

Apple wird Mitte Juni außerdem eine besser ausgestattete Variante von „Apple TV“ auf den Markt bringen, die über eine 160 Gigabyte große Festplatte verfügt. Die größere Festplatte bietet vier mal so viel Speicherkapazität für bis zu 200 Stunden Video, 36 000 Songs, 25 000 Fotos oder eine Kombination aus allem.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%