Games Convention
Nintendo sieht sich als Branchen-Motor

Nintendo sieht sich auf der Games Convention als Motor. „Es ist viel Bewegung in den Spielemarkt gekommen“, sagte Nintendo-Deutschland-Chef Bernd Fakesch einen Tag vor der offiziellen Eröffnung von Europas größter Messe für Computer- und Videospiele am Mittwoch in Leipzig.

dpa LEIPZIG. Getrieben seien die Entwicklungen vor allem durch neue Spielkonzepte und neue Steuertechniken. Von Marktforschern werde Nintendo als entscheidende Triebkraft für die rasante Entwicklung im Markt betrachtet, sagte Fakesch.

Der demographische Wandel stelle die gesamte Spieleeindustrie vor gänzlich neue Herausforderungen, erläuterte Fakesch. Insgesamt 54 Prozent der deutschen Bevölkerung seien bereits über 40 Jahre alt. Gerade hier habe Nintendo mit seinen Spielen und Konsolen neue Zielgruppen erreichen können. Zwischen 2002 und 2006 habe sich die Zahl der Leute über 40 Jahre verdoppelt, die sich eine mobile Nintendo DS gekauft hätten. Mit neuen Titeln für Nintendos Konsole Wii und der DS will das Unternehmen auch andere Zielgruppen, darunter mehr Frauen und Ältere, ansprechen. Das Durchschnittsalter der Nintendo-Welt sei bereits heute deutlich höher als bei anderen Konsolen, berichtete Fakesch.

Mit der Spielekonsole Wii sei dem Unternehmen der „mit Abstand beste Marktstart gelungen“, sagte der Manager. Zusammen mit 2,2 Mill. verkauften mobilen Konsolen DS habe das Unternehmen in Deutschland inzwischen einen Marktanteil von 65 Prozent bei der Spielehardware erreicht. Angetrieben von populären Spieletiteln wie „Dr. Kawashimas Gehirnjogging“ oder „Nintendogs„ habe das Unternehmen in Deutschland mit 22 Prozent Marktanteil ebenfalls die Marktführerschaft erreicht.

Mit seiner Wii war das Unternehmen zur Überraschung der Branche in den vergangenen Monaten spielend an der Konkurrenz (Sony und Microsoft) vorbeigezogen. Mit der Wii, der günstigsten Konsole im Markt, war Nintendo frühzeitig aus der Leistungsspirale der Rivalen um immer leistungsfähigere High-Tech-Konsolen ausgeschert und hatte sich auf die Entwicklung neuer Bedienkonzepte konzentriert. Die Konkurrenten Sony und Microsoft mit der Playstation drei und der Xbox 360 konnten dagegen ihre eigenen Erwartungen bei den Verkäufen nur knapp erfüllen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%