Gartner-Studie
Markt für Antivirus-Software wächst deutlich

Der Markt für Antiviren-Software ist 2005 mit einem Umsatz von vier Milliarden Dollar um 13,6 Prozent gewachsen. Es gebe klare Anzeichen dafür, dass sich Antivirenschutz unter den Konsumenten immer mehr durchsetzt, sagte Gartner-Analytikerin Nicole Latimer-Livingston am Mittwoch.

dpa STAMFORD. Den Umsatz macht die Branche mit 51,5 und 48,5 Prozent etwa zu gleichen Teilen mit Geschäftskunden und Verbrauchern. Mit einem Marktanteil von zusammen 86 Prozent teilen sich die großen drei Hersteller Symantec, Mcafee und Trend Micro den Großteil des Marktes. An erster Stelle rangiert weiterhin Symantec (54,2 Prozent Marktanteil), gefolgt von Mcafee (13,1 Prozent) und Trend Micro (9,1 Prozent).

Vorläufig könne die Branche weiterhin mit einem prozentuell zweistelligen Wachstum rechnen, schätzen die Analysten. Der Markt für die heute noch üblichen Einzelprodukte jeweils für Virenschutz, Firewall und Anti-Spionagesoftware werde aber voraussichtlich zu Gunsten von Komplett-Paketen langsam zurück gehen, sagte Latimer-Livingston.

„Zusätzlich wird Microsofts Eintritt in den Antiviren-Markt den starken Preiskampf noch weiter anfeuern.“ In der Folge erwarten die Analytiker sinkende Umsatzmöglichkeiten. Der Softwaregigant war Ende Mai erstmals mit einem eigenen Antivirenpaket für Konsumenten in den Markt vorgedrungen und will auch für Unternehmen einen Komplettschutz anbieten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%