Gartner-Zahlen
Deutscher PC-Markt wächst

Der PC-Absatz in Deutschland ist laut Zahlen des Marktforschungs-Unternehmens Gartner im ersten Quartal 2005 um sieben Prozent gestiegen. Die Preise sanken weiter.

dpa EGHAM. „Sieben Prozent klingt nach gesundem Wachstum, aber die Umsätze sind erneut um fünf Prozent zurückgegangen“, sagte Gartner-Analystin Meike Escherich. Zum Beispiel liege der Durchschnittspreis für ein privates Notebook mit 1 050 Euro um 17 Prozent unter dem Vorjahreswert. Insgesamt wurden 2,26 Mill. Personal Computer verkauft.

Mit einem Zuwachs von acht Prozent wuchs das Geschäft mit privaten Konsumenten stärker als das mit Geschäftskunden (sechs Prozent). Das Segment der Notebooks legte um 21 Prozent zu und machte insgesamt 43 Prozent des Gesamtvolumens aus.

Der andauernde Preisdruck bei den mobilen Computern sei auch eine Folge der immer stärkeren Präsenz asiatischer Hersteller im deutschen Markt. „Geringe Komponentenkosten, niedrige Margen und gutes Markenimage aus der Heimelektronikbrachen haben dazu geführt, dass Firmen wie Samsung, Asus, Benq und MSI inzwischen bis in die Aldi-Promotionen vorgedrungen sind“, sagte Escherich.

Den deutschen Markt führt weiterhin an erster Stelle Fujitsu- Siemens mit einem Marktanteil von 18,9 Prozent an. Fast gleichauf auf den folgenden Plätzen halten sich Acer (9,8 Prozent), Medion (9,7 Prozent) und Hewlett-Packard (ebenfalls 9,7 Prozent Marktanteil).

Dabei legte Acer bei einem Wachstum von 20,9 Prozent mit Abstand am stärksten zu. Medion musste beim Absatz dagegen ein Minus von 9,2 Prozent hinnehmen. Verfolger Hewlett-Packard gelang bei konstantem Marktanteil mit 9,7 Prozent nur durchschnittliches Wachstum. Der Weltmarktführer Dell blieb in Deutschland mit einem Wachstum von 7,2 Prozent auf dem fünften Platz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%