Gedenken im Web
In Litauen startet „elektronischer Friedhof“

dpa VILNIUS. Die Menschen in Litauen können ihren Verstorbenen künftig auch im virtuellen Raum gedenken: Pünktlich zu Allerheiligen am 1. November ist ein Internet-Friedhof online gegangen, wie die Agentur Elta am Donnerstag in Vilnius mitteilte.

Der „E-Friedhof“ (www.ekapines.lt) zählte einen Tag nach seiner Eröffnung am Donnerstag gut zehn Gräber. Diese können mit Fotos und kostenpflichtigen Kerzen geschmückt und von Besuchern der Internetseite per Mausklick aufgerufen werden. Verwandte können über das Portal in Kontakt bleiben. Geplant sei, künftig auch den Versand von Trauerkränzen sowie virtuelle Grabpflege anzubieten, heißt es auf der Webseite.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%