IT + Internet
Gelsenkirchener deutscher Meister im Computer-Fußball

Was der FC Schalke 04 in der Bundesliga anstrebt, ist dem Gelsenkirchener Dennis Schellhase im Computer-Fußball gelungen: Der 21-Jährige sicherte sich am Samstagabend in Berlin den deutschen Meistertitel.

dpa BERLIN. Was der FC Schalke 04 in der Bundesliga anstrebt, ist dem Gelsenkirchener Dennis Schellhase im Computer-Fußball gelungen: Der 21-Jährige sicherte sich am Samstagabend in Berlin den deutschen Meistertitel.

Bei den Deutschen Gaming Meisterschaften gewann Schellhase das Finale des „Fifa Football 2005“-Turniers mit 8:4 gegen Amin Ben Said (Herten). Für den Erfolg erhielt Schellhase ein Preisgeld in Höhe von 2 000 Euro. Dritter wurde Dennis Schellhases Zwillingsbruder Daniel.

In der Autorenn-Simulation „Trackmania“ erwies sich Daniel Brela (Bielefeld) als bester Fahrer und verwies Torben Meyer (Handorf) und Mathias Lindner (Kirchworbis) auf die Plätze zwei und drei. Den Titel im Kriegsspiel „Battlefield 1942“ gewann das Team „DkH“ vor dem „Stosstrupp Steiner“ und „starcoma“. Weitere Meister wurden in den Spielen „Counter-Strike“, „Warcraft III“, „Doom 3“ und „Unreal Tournament 2004“ ermittelt.

In der einzigen Frauen-Konkurrenz „Counter-Strike Female“ verteidigte das Team der „catz“ seinen Titel. Die entscheidende Partie gewannen die fünf Spielerinnen im Alter von 17 bis 22 Jahren mit 16:10 gegen „unique“.

Das Turnier war zugleich das Finale der Spiele-Liga „Netzstatt Gaming League“, die zwei Mal im Jahr ihre Meister ermittelt. Von Freitag bis Sonntag kamen insgesamt rund 1 300 Zuschauer in den Cinestar Cubix-Filmpalast am Alexanderplatz. „Es hat alles gut geklappt. Wichtig war vor allem, dass es ohne große technische Probleme lief“, sagte Daniela Wilhelm vom Organisator „Freaks 4U“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%