Gesundheit
Internetseite klärt Kinder über Lärm-Gefahren auf

dpa KÖLN. Kinder können jetzt im Internet lernen, wie sie ihre Ohren vor schädlichem Lärm schützen: Die neue Internetseite „www.radio108komma8.de“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Bzga) klärt zehn- bis zwölfjährige Kinder über die Gefahren des Lärms und seine Auswirkungen auf das Gehör auf.

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) verwies am Freitag, vier Tage vor dem bundesweiten „Tag gegen Lärm“, auch auf Schäden bei jüngeren Kindern.

„In der frühkindlichen Entwicklung ist das Gehör besonders empfindlich“, sagte Schmidt. Bereits vier Prozent der Sechs- bis Siebenjährigen haben nach Aussage Schmidts eine Hochtonschwerhörigkeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%