Hälfte der Haushalte soll vor 2010 DSL haben
Breitband-Offensive in Deutschland

„Deutlich vor 2010“ soll die Hälfte der privaten Haushalte in Deutschland über einen Hochgeschwindigkeitsanschluss zum Internet verfügen. Spitzenvertreter von Politik und Wirtschaft haben am Freitag am Rande der weltgrößten Computermesse Cebit in Hannover eine gemeinsame „Breitband-Offensive“ ausgerufen.

dpa HANNOVER. Ziel ist es, leistungsstarke Internet-Datenverbindungen wie etwa DSL, TV-Kabel, UMTS oder Wlan zu fördern. Derzeit verfügen hier zu Lande lediglich 18 Prozent der Haushalte über einen Breitbandanschluss, deutlich weniger als in vielen anderen Industriestaaten, wie in einer Erklärung zum „Breitbandgipfel 2005“ betont wird.

Nach Schätzungen der Oecd soll die Breitband-Technologie bis zum Jahr 2011 mit einem Drittel zum Produktivitätswachstum in den Industrieländern beitragen. „Schnelle Datenverbindungen sind für die Wissensgesellschaft so wichtig, wie es das Schienennetz für die Industrialisierung war“, sagte Cisco-Deutschlandchef Andreas Dohmen. „Der Vergleich mit international führenden Ländern zeigt, dass man bei den Breitband-Spitzenreitern auf einen Mix verschiedener Zugangstechnologien setzt. Um die Verbreitung von Breitband-Zugängen zum Internet voranzubringen, seien zudem Inhalte und Anwendungen notwendig, mit denen die Vorteile und Chancen dieser Technologie zur Wirkung kommen.

Von den mittelständischen Unternehmen mit 20 bis 499 Mitarbeitern, die über einen Internetanschluss verfügten, nutzten derzeit nur 55 Prozent Breitband-Technologien. „Diese Quote müssen wir bis 2010 auf 90 Prozent steigern, um die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands zu sichern“, appellierte Arcor-Vorstandschef Harald Stöber.

Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) versprach, den Ausbau öffentlicher Online-Dienstleistungen und Informationsangebote zügig voranzutreiben. „Attraktive Inhalte und Dienste sind die wichtigsten Treiber für mehr Breitbandnutzung“, sagte Clement.

Veranstalter des "Breitbandgipfels" waren neben dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit die Initiative D21 und der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%