Halbleiterspezialist NXP Semiconductors
Chip-System für ausfallsichere Kfz-Elektronik

Der Hamburger Halbleiterspezialist NXP Semiconductors will mit einer neuen Chip-Erfindung die Ausfallsicherheit der immer komplexeren Elektronik in modernen Autos verbessern.

dpa HAMBURG. Das am Montag in Hamburg vorgestellte „Fail-Safe“-System soll zum Beispiel dafür sorgen, dass sich ein Fehler in einer Steuereinheit etwa für die Multimedia-Anlage oder den Scheibenwischer nicht mehr automatisch auf das ganze Elektroniksystem oder die Batterie-Leistung auswirken kann. Die neue Chipfamilie, in der unter anderem Überwachungsfunktionen für Stromspannung und für die Software integriert sind, soll ab sofort in künftigen Auto-Modellen zum Einsatz kommen.

Die Automobilhersteller seien heute auf verlässliche Netzwerke für die verschiedenen fahrzeuginternen Kommunikationsaufgaben angewiesen, sagte NXP-Manager Rob Bouwer. Das vorgestellte Fail-Safe-System biete zudem eine bessere Möglichkeit, Fehler im System zu lokalisieren. Die Diagnosefähigkeit des Systems liefert den Autoherstellern dafür eine Lösung, „denn damit können Probleme erkannt, aufgezeigt und in der Werkstatt behoben werden, noch bevor sie der Fahrer bemerkt“.

Bis zum Jahr 2010 will NXP zudem einen neuartigen „intelligenten“ Autoschlüssel zur Marktreife bringen, mit dem sich das Auto selbst auf unübersichtlichen Parkplätzen oder Parkhäusern wiederfinden lässt. Die Koordinaten werden dabei auf dem Schlüssel gespeichert und können per Nahfeld-Übertragung (NFC) an das Handy übermittelt werden. Denkbar sei auch, dass man zu Hause eine geplante Route auf den heimischen PC zusammenstellt und sie dann an den Schlüssel für die Nutzung im Auto überträgt. Auch der Stand der Tankfüllung, oder ob man das Auto tatsächlich abgeschlossen hat, könne auf dem Schlüssel gespeichert werden, hieß es. Bei der Entwicklung arbeitet NXP mit Siemens VDO und BMW zusammen.

Die ehemalige Philips-Halbleitersparte macht nach Angaben von NXP- Manager Kurt Sievers rund 20 Prozent ihres Umsatzes mit Entwicklungen für den Automotive-Bereich. 2006 machte das Unternehmen einen Umsatz von 4,96 Mrd. Euro. Neun von zehn der führenden Automobil- Zulieferer gehörten inzwischen zu den NXP-Kunden. In die Forschung und Entwicklung stecke das Unternehmen jährlich etwa eine Milliarde Euro, so Sievers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%