Hochauflösendes TV im Blick
Sony setzt auf High-Definition

Der Unterhaltungselektronik-Konzern Sony setzt auf High-Definition. Die Japaner wollen dem in Deutschland bisher wenig verbreiteten hoch auflösenden Fernsehen (HDTV) zum Durchbruch verhelfen.

HB HANNOVER. Im Jahr vor der Fußball-Weltmeisterschaft will Sony mit TV-Geräten im Deutschland-Geschäft die Rückkehr in die schwarzen Zahlen schaffen. "Für uns wird 2005 das Fernsehjahr", sagte Sony-Deutschland-Chef Wolfdieter Griess am Mittwoch vor Beginn der Branchenmesse Cebit in Hannover. Sony wolle wieder unter die drei Top-Fernsehhersteller in Deutschland kommen und peile bei Flachbildschirmen die Position eins an. Im Geschäftsjahr 2004/2005 (bis Ende März) habe Sony Deutschland dank etwas höherer Marktanteile die operativen Verluste mehr als halbiert, die Verlustzone aber noch nicht verlassen. Dies solle im Geschäftsjahr 2005/2006 gelingen, versprach Griess. Zahlen für das auslaufende Geschäfsjahr nannte er nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%