IT + Internet
Hollywood-Jungstar Lindsay Lohan wird digital "entschärft"

Hollywoods Jungstar Lindsay Lohan ist zu sexy für einen Familienfilm: Weil Zuschauer einer Testvorführung die 19- Jährige zu erotisch fanden, wurden ihre Brüste für den Film „Herbie: Fully Loaded“ mit digitaler Bildbearbeitung um zwei Körbchengrößen verkleinert.

dpa HAMBURG. Hollywoods Jungstar Lindsay Lohan ist zu sexy für einen Familienfilm: Weil Zuschauer einer Testvorführung die 19- Jährige zu erotisch fanden, wurden ihre Brüste für den Film „Herbie: Fully Loaded“ mit digitaler Bildbearbeitung um zwei Körbchengrößen verkleinert.

Lindsay selbst fand das Ganze laut der Internet-Filmdatenbank imbd.com amüsant: „Wenn ich daran denke, was Renee Zellweger auf sich nehmen musste, um für die Rolle als Bridget Jones zuzunehmen und wieder zu schrumpfen, kann ich nur sagen: Her mit den Computerspezialisten.“

Die Schauspielerin („Freaky Friday“, „Girls Club - Vorsicht bissig!“) spielt in dem Disney-Streifen, einem Remake der alten Herbie-Filme von 1968, die neue Besitzerin des kleinen, eigensinnigen VW-Käfers. Der Film läuft am 4. August in Deutschland an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%