IFA-Neuheiten
Externer Empfänger macht das iPad zum Fernseher

Auf der am Freitag beginnenden Internationalen Funkausstellung stellt Elgato seinen neuen DVB-T-Tuner EyeTV Mobile vor. Das Gerät macht das iPad 2 zum Fernseher.
  • 1

BerlinDas EyeTV Mobile von Elgato wird erstmals auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) 2011 in Berlin gezeigt. Der iPad-2-Fernsehempfänger wird nicht über WLAN angebunden, sondern direkt an den Dock-Anschluss des Tablets gesteckt.

Empfangen wird DVB-T im Format MPEG-2 in Standardauflösung. MPEG-2 in HD-Auflösung sowie MPEG-4/H.264-Fernsehsender werden laut Elgato nicht unterstützt. Eine Mini-Teleskop-(MCX-) und eine Stabantenne mit Magnetfuß und abnehmbarem Saugnapf werden mitgeliefert.

Die zugehörige EyeTV Mobile App setzt ein iPad 2 mit mindestens iOS 4.3.3 voraus. Sie ermöglicht das Pausieren, Zurück- und Vorspulen sowie die Aufnahme des Fernsehprogramms. Die App kann nach der Standortangabe die lokalen DVB-T-Frequenzen aus einer Datenbank abrufen, um den Senderdurchlauf zu verkürzen.

Mit Strom versorgt wird der EyeTV-Mobile-Adapter über einen eigenen, fest eingebauten Akku sowie über das iPad. Die Ladezeit beläuft sich laut Hersteller auf etwa drei Stunden. Mit einer Akkuladung soll der Empfänger mindestens 2,5 bis 3 Stunden betrieben werden können. Die genauen Werte hängen davon ab, welche Firmwareversion über die App mit ausgeliefert werden kann.

Elgato will das EyeTV Mobile Ende September für 99,95 Euro auf den Markt bringen. Die EyeTV Mobile App wird kostenlos über Apples iTunes App Store angeboten.

Kommentare zu " IFA-Neuheiten: Externer Empfänger macht das iPad zum Fernseher"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • die app kostet € 3,99,
    sie ist nicht gratis

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%