Immer mehr Klicks
Restaurantführer gehen ins Netz

Die großen Restaurantführer verlagern ihre Aktivitäten immer mehr ins Internet, um neue Einkünfte zu erschließen und stagnierende Auflagen aufzufangen.

dpa HAMBURG/PARIS. Der Hotel- und Restaurantführer „Michelin“ mit einer Gesamtauflage von 900 000 Exemplaren für 15 verschiedene Ausgaben in Europa und Übersee habe im Internet täglich 30 000 Besucher, berichtete „Michelin“-Direktor Jean-Luc Naret (Paris) in einem dpa-Gespräch. „Das sind so viele wie nie zuvor.“

Dabei profitiert der Führer besonders von den über die Website „Viamichelin“ möglichen Hotelbuchungen. Auch der deutsche „Gault Millau“-Restaurantführer aus dem Christian-Verlag verknüpft seinen Internetauftritt jetzt mit einem Hotel-Angebot. Verleger Johannes Heyne klagt über wachsenden Kostendruck, während die Deutschland- Auflage bei 50 000 Exemplaren stagniert. Der „Michelin„ hält die einzelnen Auflagenzahlen geheim.

Nach der Herausgabe neuer „Michelin“-Führer für New York und San Francisco plant Naret jetzt auch Führer für Reise-Schwerpunkte in Asien. Man denke an Tokio, Schanghai oder Hongkong.

Den Vorwurf, der Führer bevorzuge die französischen Köche, wies Naret zurück. „Das ist lächerlich.“ Den spanischen Avantgardisten Ferran Adrià habe man sehr früh mit drei Sternen ausgezeichnet. „Die Kreativität in Europa ist nicht tot, sie ist überall“, sagte Naret. Er verwies dabei besonders auf nordeuropäische Köche in Kopenhagen oder Stockholm. In Deutschland gebe es nach Frankreich die meisten Drei-Sterne-Köche.

„Entscheidend ist es, nicht andere zu kopieren“, sagte Naret. „Ausschlaggebend für unsere Tester ist ausschließlich, was auf den Teller kommt, gleich ob es traditionell oder modern ist, aus teuren oder preiswerten Produkten“. Die fünf Auswahlkriterien des Führers sind Qualität der Produkte, die Kreativität des Kochs, die fachgerechte Zubereitung, der Geschmack und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%