IT + Internet
Infineon-Einigung mit US-Justiz

Der Halbleiter-Hersteller Infineon hat sich der Kartellrechts-Verletzung in den USA schuldig bekannt und muss eine Strafe von 160 Mill. $ zahlen.

dpa MÜNCHEN. Der Halbleiter-Hersteller Infineon hat sich der Kartellrechts-Verletzung in den USA schuldig bekannt und muss eine Strafe von 160 Mill. $ zahlen.

Diese Zahlung im Zusammenhang mit dem Wettbewerbsverfahren um Dram-Speicherchips sei gänzlich von den Rückstellungen des Unternehmens im dritten Geschäftsquartal gedeckt. Sie erfolge in gleichen Raten bis 2009, wie die Infineon Technologies AG am Mittwochabend in München meldete.

„Die Einigung muss erst noch von dem zuständigen US-Gericht in San Francisco bestätigt werden“, sagte ein Infineon-Sprecher auf Anfrage. Infineon hat nach Aussage des Sprechers insgesamt Rückstellungen von 212 Mill. € (derzeit 257,54 Mio Dollar) gebildet. Im dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) hatte der Halbleiter-Produzent diese Rücklagen im Zusammenhang mit dem Dram-Wettbewerbsverfahren um 184 Mill. € aufgestockt und war daher überraschend in die roten Zahlen gerutscht.

Infineon einigte sich mit der Wettbewerbs-Sparte des US- amerikanischen Justizministeriums. Infineon bekennt sich nach eigenen Angaben „in einem einzigen und begrenzten Anklagepunkt“ schuldig. Er betreffe die Verletzung des US-Kartellrechts bei der Preisbildung im Geschäft mit Dram-Speicherchips (Dynamic Random Access Memory) zwischen dem 1. Juli 1999 und dem 15. Juni 2002. Für Infineon sei damit das im Übrigen weiter laufende branchenweite Ermittlungsverfahren beendet.

Das von der Justiz vorgeworfene Fehlverhalten sei auf bestimmte Auftragshersteller-Kunden (Original Equipment Manufacturer/OEM) begrenzt gewesen. Infineon stehe bereits in Kontakt mit diesen Kunden und habe mit den meisten eine Einigung erzielt. Hinsichtlich der übrigen Kunden rechnet Infineon bald mit einer Einigung.

Die Infineon Technologies AG (München) bietet Halbleiter- und Systemlösungen für die Automobil- und Industrieelektronik, für Anwendungen in der drahtgebundenen Kommunikation, sichere mobile Lösungen sowie Speicherbauelemente an. Infineon setzte im Geschäftsjahr 2002/03 (Ende September) 6,15 Mrd. € um.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%