Informationen per Mobilfunk
Das Handy als Fremdenführer

Das neue Multimediasystem „Agamemnon“ liefert Besuchern Informationen per Mobilfunk. Agamemnon soll an den archäologischen Stätten Paestum und Mykene in Griechenland sowie im Stadtzentrum von Genua getestet werden.

DÜSSELDORF. Eine Szene in Paestum, Italien: Über die historische Stätte, die zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, schlendert eine Gruppe Touristen. Viele halten ihr Handy in der Hand, gelegentlich visieren sie mit der Kamera im Mobiltelefon eines der antiken Objekte an. Sie fotografieren die Gebäude aber nicht, sondern rufen per Mobilfunk Informationen über die Geschichte, den Ort und die anvisierten Objekte ab.

Möglich wird das durch die Mobilfunk-Anwendung „Agamemnon“, die Forscher der Universität Genua seit mehr als zwei Jahren in einem EU-Projekt unter Federführung des italienischen Unternehmens TXT e-Solutions entwickelt haben. Ende Juni endete die Projektzeit. Nun soll Agamemnon an den archäologischen Stätten Paestum und Mykene (Griechenland) sowie im Stadtzentrum von Genua getestet werden.

„Der Besuch einer weiträumigen archäologischen Stätte kann frustrierend sein, wenn Objekte schwer zu finden oder zu erkennen sind und der historische Kontext unklar ist“, sagt Matteo Villa, Koordinator des Projektes bei TXT e-Solutions. „Das wollen wir ändern.“ Bewährt sich der mobile Fremdenführer, dann könnte das System in Zukunft an einer ganzen Reihe von touristischen Stätten zum Einsatz kommen.

Das Prinzip von Agamemnon – den Namen trug der griechischen Mythologie nach ein König von Mykene – ist einfach. Die Entwickler haben ein interaktives Multimediasystem konzipiert, das Texte, Videos, Bilder mit 3D-Rekonstruktionen oder Audioinformationen mit Hintergrundinformation mischt und so aufbereitet, dass Besucher sich via mobilem Internet die gewünschten Informationen auf ihr Handy laden können. Über eine Menüleiste können sie die gewünschten Zusatzinformationen auswählen.

Seite 1:

Das Handy als Fremdenführer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%