Informationskampagne
Ebay klärt über „Phishing“ auf

Mit einer Informationskampagne will das Internetauktionshaus Ebay über die Gefahren des Datendiebstahls durch gefälschte E-Mails aufklären.

dpa BERLIN. Mit einer Informationskampagne will das Internetauktionshaus Ebay über die Gefahren des Datendiebstahls durch gefälschte E-Mails aufklären. Die Kampagne zielt vor allem auf das so genannte „Phishing“ von Passwörtern und Kreditkarteninformationen, teilte das Unternehmen mit.

Auf einer speziellen Website stellt Ebay Hinweise zum Erkennen von verdächtigen E-Mails und zu Schutzmöglichkeiten bereit. Daneben werden Ebay-Mitglieder auch per Newsletter und in Internet-Diskussionsforen informiert.

Der Begriff „Phishing“ setzt sich aus den englischen Wörtern „Password“ und „Fishing“ zusammen. „Phishing“-E-Mails erwecken den Anschein, als kämen sie von einer bekannten und vertrauenswürdigen Website oder Firma. In den Mails werden die Empfänger um die Preisgabe persönlicher Daten gebeten. Indizien für eine unlautere Absicht sind nach Angaben von Ebay unpersönliche Anreden oder Aufforderungen, einem Link zu folgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%