IT + Internet
Intel baut Wafer-Fabrik für drei Milliarden Dollar

dpa SANT CLARA. Der weltgrößte Chiphersteller Intel baut in Chandler (US-Bundesstaat Arizona) eine 300-Millimeter-Wafer-Fabrik. Die Riesenanlage wird drei Mrd. Dollar (2,5 Mrd Euro) kosten und tausend Arbeitsplätze schaffen, teilte Intel mit. Wafer sind Silizium-Scheiben, mit denen Chips hergestellt werden.

In der neuen Anlage werden von der zweiten Hälfte 2007 an in Großserie Mikroprozessoren gebaut, die auf der so genannten 45- Nanometer-Technologie basieren. Damit wird die Zahl der Chips auf einem Wafer massiv erhöht. Intel wird weitere 105 Mill. Dollar investieren, um eine inaktive Wafer-Fabrik in New Mexiko in eine Testanlage umzurüsten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%