IT + Internet
Intel optimistisch - Bessere Umsatzprognose

Der weltgrößte Chiphersteller Intel Corporation hat seine Umsatzprognose für das laufende erste Quartal 2005 angesichts einer stärkeren Nachfrage nach oben korrigiert . Die stärkere Nachfrage war in allen Produktgruppen spürbar.

dpa SANTA CLARA. Der weltgrößte Chiphersteller Intel Corporation hat seine Umsatzprognose für das laufende erste Quartal 2005 angesichts einer stärkeren Nachfrage nach oben korrigiert . Die stärkere Nachfrage war in allen Produktgruppen spürbar.

Die Wall Street reagierte am Donnerstag (Ortszeit) nachbörslich positiv mit einem Anstieg der Intel-Aktien um 43 Cent auf 25,28 Dollar. Intel ist angesichts seiner Größe ein Indikator für die Aussichten der gesamten Technologiebranche, insbesondere für den PC-Sektor.

Intel erwartet für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz zwischen 9,2 und 9,4 Mrd. Dollar (7,1 Mrd Euro). Dies teilte die Gesellschaft am Donnerstag nach Börsenschluss mit. Die Analysten waren von 9,15 Mrd. Dollar ausgegangen. Die bisherige Intel-Prognose hatte auf 8,8 bis 9,4 Mrd. Dollar gelautet. Damit hat Intel das untere Ende seiner bisherigen Umsatzschätzungen deutlich angehoben.

Die Gesellschaft erhöhte auch ihre Prognose für die Bruttogewinnmarge deutlich auf 57 Prozent. Bisher hatte Intel eine Bruttogewinnmarge von 55 Prozent für das erste Quartal erwartet. Die Anhebung ist nach Ansicht von Wall-Street-Analysten besonders bemerkenswert. Die in Santa Clara (Kalifornien) ansässige Gesellschaft führte niedrigere Anlaufkosten für eine neue Produktionstechnologie sowie geringere Mikroprozessoren-Kosten an. Intel macht keine Gewinnprognose. Die Analysten erwarteten 28 Cent je Aktie gegenüber 26 Cent im ersten Quartal 2004.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%